Baltic Dry Index (BDI) – Indikator für Frachtraten von Massengut

Baltic Dry Index (BDI) - Indikator für Frachtraten von Massengut


Baltic Dry Index (BDI) – Indikator für Frachtraten von Massengut

Liebe Börsenfreunde,

wir wollten euch gerne einige Fakten zu dem Baltic Dry Index (BDI), ein wichtiger Preisindex für das weltweite Verschiffen von Hauptfrachtgütern, vorstellen. Der Handel zwischen den wichtigsten Wirtschaftsregionen der Welt wird zum größten Teil über den Seeverkehr abgewickelt. Genauer gesagt erfolgt heute über 90 % des Welthandels auf dem Seeweg und etwa zwei Drittel der deutschen Exporte verlassen über den Seeweg das Land.


Was ist der Baltic Dry Index?

Der Baltic Dry Index (BDI) wird von der Baltic Exchange in London seit 1985 veröffentlicht und ist ein wichtiger Preisindex für das weltweite Verschiffen von Hauptfrachtgütern. Der Preisindex berücksichtigt 26 Hauptschifffahrtsrouten und erfasst die Kosten für Zeitcharter und Reisecharter für vier Schiffsklassen im Trockenschüttgutverkehr:

  • Capesize – Baltic Capesize Index (BCI)
    Der Begriff Capesize steht für Frachtschiffe, die zu groß sind, um den Panamakanal zu passieren. Capesize-Schiffe transportieren hauptsächlich Kohle und Eisenerz auf Langstrecken und werden gelegentlich zum Transport von Getreide eingesetzt.
  • Panamax – Baltic Panamax Index (BPI)
    Der Begriff Panamax bezeichnet Frachtschiffe, die anhand ihrer Abmessung gerade noch durch die bis zur Erweiterung 2016 vorhandenen kleineren zwei Schleusen des Panamakanals passen. Panamax-Schiffe werden hauptsächlich zum Transport von Kohle, Getreide und kleineren Massengütern wie Zucker und Zement eingesetzt.
  • Supramax – Baltic Supramax Index (BSI)
    Unter dem Begriff Supramax werden Frachtschiffe bezeichnet, die in ihrer Größenklasse zwischen Handysize und Panamax einzuordnen sind. Supramax Schiffe können verschiedene Arten von Fracht befördern.
  • Handysize – Baltic Handysize Index (BHSI)
    Handysize Frachtschiffe haben einen geringen Tiefgang und können so Gewässer mit einer niedrigen Wassertiefe befahren. Verglichen mit größeren Schüttgutfrachtern transportieren Handysize-Frachter eine größere Vielfalt von Ladungsarten, unter anderem Stahlprodukte, Getreide, Erze, Phosphate, Zement, Rundholz und anderes Massenstückgut.

Hauptfrachtgüter sind Kohle, Eisenerz, Zement, Kupfer, Kies, Dünger, Kunststoffgranulat und Getreide.

Baltic Dry Index (BDI) - Indikator für Frachtraten von Massengut


Frühindikator für den Welthandel

Der Baltic Dry Index wird oft als Frühindikator für den Welthandel bzw. die Wirtschaftstätigkeit angesehen, da Änderungen im Index das Angebot und die Nachfrage nach wichtigen Materialien widerspiegeln, die in der Fertigung verwendet werden. Die Indexentwicklung beeinflussen neben den Schwankungen des zur Verfügung stehenden Schiffsladeraums auch Hafenkapazitäten und saisonale Schwankungen, wie Erntezyklen und Jahreszeiten. Der Index wird an der Baltic Exchange nicht gehandelt. Anders als die Märkte für Aktien und verzinsliche Wertpapiere ist der BDI frei von Spekulation.

Der Index zeigt somit die Frachtpreise der internationalen Standardrouten für das Verschiffen von Massenfrachtgut an. Damit kann der Baltic Dry Index einen Einblick in globale Angebots- und Nachfragetrends geben.


Baltic Dry Index 1985 bis 2022

Baltic Dry Index (BDI) Aktienanalyse_boersenpaar_22.09.2022


Weiteres Börsenwissen sowie interessante Informationen zu den Aktienmärkten findest du auch auf unserem YouTube Kanal und auf unserem Instagram Kanal.


Euer Boersenpaar
Bernd & Laura



Das könnte dich auch interessieren:

PREMIUM ANALYSEN FÜR MITGLIEDER​

Profitiere von unseren Premium Analysen und sei mit uns immer einen Schritt voraus.

Weitere Beiträge