Danone S.A. – Aktienanalyse

Aktienanalyse - Danone S.A.

DANONE S.A. Aktienanalyse – Wasser Aktie mit Zukunft?!

Danone ist ein multinationaler Getränke- und Lebensmittelkonzern mit Hauptsitz in Paris. Das Unternehmen besitzt Niederlassungen in rund 120 Ländern der Welt. In den USA ist der Konzern als Dannon bekannt. In Deutschland Marktführer bei Milchfrischeprodukten. Die Schwestergesellschaft Danone Waters Deutschland GmbH mit Sitz in Frankfurt am Main vertreibt die stillen Mineralwasser Volvic und Evian auf dem deutschen Markt. Mit einem Marktanteil von rund 9 Prozent ist sie Marktführer vor Unternehmen wie Nestlé, Gerolsteiner und Coca-Cola. „Danone Waters“ entstand 2001 durch die Fusion von Euromarken Getränke GmbH und Mineralquellen GmbH. Zu den DANONE Wassermarken gehören Aqua, Bonafont, Evian, Font Vella, Lanjaron, Ser und Volvic & Badoit.

Aktienanalyse:

Die DANONE befindet sich seit ihrem Tief vom 13.03.2020 bei 50,26€ in einem mittelfristigen Aufwärtstrend. Dieser Aufwärtstrend hat solange bestand bis die 59,76€ unterboten werden. Wird die 59,76€ nachhaltig unterboten, kann damit gerechnet werden, dass die DANONE bis auf 56,00€ abverkaufen möchte. Die 56€ ist dann die Entscheidungszone der Bullen und der Bären. Sind die Bären stark genug, könnte die DANONE bis unter ihr Jahrestief abverkauft werden. Sollte die Seitwärtsphase auf direkt Weg nachhaltig nach oben verlassen werden, ohne eine zwischen Korrektur, wird die V1. sofort aktiviert. Das erste Ziel wäre dann die 68,70€, das nächste Ziel wäre dann das Jahreshoch 2020 bei 75,16€. Die Langzeit-Bullen kommen erst dann wieder auf das Parkett, wenn die DANONE über der Marke von 70€ notiert. Die V2 kommt erst dann zutragen, wenn die 56€ nachhaltig nach unten verlassen wird. Wir haben euch zwei Varianten und die iBOX eingezeichnet.

Wir präferieren die Variante V1, mit den obenstehenden Kriterien!

Danone S.A.

  • Marktkapitalisierung in Mrd. € 44
  • Anzahl Aktien in Mio. 686
  • Dividende 2020 in € 2,05
  • WKN: 851194

Wir sehen die DANONE S.A. für das Jahr 2020 kurzfristig neutral, mittelfristig positiv und langfristig positiv, solange nicht die 50,26€ unterboten wurden.

Euer Boersenpaar
Bernd & Laura

Weiteres Börsenwissen:


Der Handel mit Futures, Forex und CFDs birgt hohe Risiken und ist nicht für jeden Trader geeignet. Ein Trader kann möglicherweise mehr Geld als das eingesetzte Kapital verlieren. Risikokapital ist das Geld, das bei dessen Verlust keine Änderung der Finanzsituation mit sich bringt bzw. keinen Einfluss auf das Leben des Betroffenen entfaltet. Für den Handel sollte nur Risikokapital verwendet werden. Eine in der Vergangenheit erzielte Performance ist keine Garantie für zukünftige Gewinne. Testimonials, die auf dieser Website erscheinen, sind nicht repräsentativ für andere Kunden und sind keine Garantie für zukünftige Leistungen oder Erfolge. Weitere Informationen

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Premium analysen

Profitieren Sie von unseren Premium Analysen

Empfohlene Beiträge

Der Handel mit Futures, Forex und CFDs birgt hohe Risiken und ist nicht für jeden Trader geeignet. Ein Trader kann möglicherweise mehr Geld als das eingesetzte Kapital verlieren. Risikokapital ist das Geld, das bei dessen Verlust keine Änderung der Finanzsituation mit sich bringt bzw. keinen Einfluss auf das Leben des Betroffenen entfaltet. Für den Handel sollte nur Risikokapital verwendet werden. Eine in der Vergangenheit erzielte Performance ist keine Garantie für zukünftige Gewinne. Testimonials, die auf dieser Website erscheinen, sind nicht repräsentativ für andere Kunden und sind keine Garantie für zukünftige Leistungen oder Erfolge. Weitere Informationen