DAX Analyse – KW 7

DAX Analyse – KW 7

Inhalt

DAX – Ist die kurzfristige Abwärtskorrektur beendet?

Liebe Börsenfreunde,⠀
letzte Woche hatten wir die kurzfristige Abwärtskorrektur auf dem Radar, die sich in eine mittelfristige Korrektur entwickeln könnte. Aber die Abwärtsbewegung kam nur bis zur besagten Widerstandszone bei 12.973. Erst ein Unterschreiten dieser Zone hätte eine mittelfristige Korrektur ausgelöst. Die Bullen kamen in der letzten Woche aber mit einer gewaltigen Macht zurück und hob den DAX auf 13.606 Punkten nach oben. Aktuell notiert der DAX bei 13.513 Punkten. Die Frage, die sich nun stellt, ist die kurzfristige Abwärtskorrektur bereits beendet oder befinden wir uns in einer echt enormen Bullenfalle? Aktuell befindet sich der DAX 126 Punkte (0,93%) unter seinem Allzeithoch von 13.640 Punkten.⠀

Technische Analyse:⠀
Der Aufwärtstrend ist zwar angeschlagen aber noch intakt. Aktuell haben wir auf Tagesbasis kein tieferes Tief verzeichnen können. Sollte das ATH übertrumpft werden, stehen für die Bullen alle Zeichen auf grün und die Bären sind erstmal im Abseits. Aktuell kann keine technische Formation aus dieser Seitwärtsphase abgeleitet werden. Aus diesem Grund ist der Raum zwischen dem ATH und dem Tief bei 12.948 als Niemandsland anzusehen und als neutrale Zone zu werten. Der Showdown ist für die nächsten zwei Handelswochen mit den eingezeichneten iBox – Insidebox geplant. Beim Unterschreiten der Marke von 13.332 Punkten ist mit einem Abverkauf und der Rückkehr der Bären zurechnen. Ein Überschreiten des ATH mit Nachhaltigkeit ist mit einem Anstieg bei auf 13.870 als erstes Ziel, als zweites Ziel die 14k und als drittes die 14,5k.

Wir haben euch wie gewohnt zwei Varianten eingezeichnet, V1 (grün), V2 (rot). Wir präferieren die Variante 1 (V1) mit den obenstehenden Kriterien.

Wir sehen den DAX kurzfristig neutral, mittelfristig positiv solange die 12.232 nicht nachhaltig unterboten wird. Langfristig aktuell positiv.

Euer Boersenpaar
Bernd & Laura


Der Handel mit Futures, Forex und CFDs birgt hohe Risiken und ist nicht für jeden Trader geeignet. Ein Trader kann möglicherweise mehr Geld als das eingesetzte Kapital verlieren. Risikokapital ist das Geld, das bei dessen Verlust keine Änderung der Finanzsituation mit sich bringt bzw. keinen Einfluss auf das Leben des Betroffenen entfaltet. Für den Handel sollte nur Risikokapital verwendet werden. Eine in der Vergangenheit erzielte Performance ist keine Garantie für zukünftige Gewinne. Testimonials, die auf dieser Website erscheinen, sind nicht repräsentativ für andere Kunden und sind keine Garantie für zukünftige Leistungen oder Erfolge. Weitere Informationen

Premium analysen Für Mitglieder

Profitiere von unseren fundierten Premium Analysen und sei mit uns immer einen Schritt voraus.

Weitere Beiträge

Der Handel mit Derivaten und Hebelprodukten bergen hohe Risiken und ist nicht für jeden Händler geeignet. Ein Händler kann möglicherweise mehr Geld als das eingesetzte Kapital verlieren. Risikokapital ist das Geld, das bei dessen Verlust keine Änderung der Finanzsituation mit sich bringt bzw. keinen Einfluss auf das Leben des Betroffenen entfaltet. Für den Handel sollte nur Risikokapital verwendet werden. Eine in der Vergangenheit erzielte Performance ist keine Garantie für zukünftige Gewinne. Testimonials, die auf dieser Website erscheinen, sind nicht repräsentativ für andere Kunden und sind keine Garantie für zukünftige Leistungen oder Erfolge. Weitere Informationen