Hella Aktienanalyse

Hella Aktienanalyse

Hella Aktienanalyse

Hella – Interessante Zukunft!⠀

Liebe Börsenfreunde,
wir haben euch in einer Fast Check Analyse die HELLA GmbH & Co. KGaA kostenlos aufbereitet.

Die HELLA GmbH & Co. KGaA ist ein börsennotierter, international operierender deutscher Automobilzulieferer mit Hauptsitz in Lippstadt, das 1899 gegründet worden ist. Die Kerngeschäfte des Konzerns gliedern sich in drei Segmente: Automotive, Aftermarket und Special Applications. Hella zählt zu den Top 100 der weltweiten Automobilzulieferer sowie zu den 100 größten deutschen Industrieunternehmen und verfügt über eine der größten Handelsorganisationen für Kfz-Teile, Zubehör, Diagnose und Serviceleistungen in Europa.⠀

Die Hella ist noch ein recht junges Unternehmen an der Börse, denn das Börsendebüt war im Jahr 2014. Um so interessanter ist der Wert für die Zukunft in Sachen Elektromobilität.


Hella Aktienanalyse:

Aktuell befindet sich die Hella immer noch übergeordnet in einem Abwärtstrend, seit dem Hoch bei 59,10 € aus dem Jahr 2018. Das aktuelle Ende dieser Abwärtsbewegung wurde bei 32,66 € am 11.12.2018 gefunden. Dieser zurückliegende Abwärtstrend wird seit dem mit einer Aufwärtskorrektur der Bullen korrigiert. Das aktuelle Hoch dieser Aufwärtsbewegung wurde 2019 bei 50,85 € gemacht. Es sind zwei Marken sehr entscheidend für den weiteren Verlauf. Sollte die Hella über die 49,00 € steigen, ohne die 39,60 € unterboten zu haben, könnte die Hella nach oben impulsartig zu den hellen Sternen aufsteigen. Sollte aber die 36,60 € nachhaltig unterboten werden und darauf folgend die 37,40 € könnte erst mal länger das Licht aus gehen bei Hella.⠀

Wir haben euch wie gewohnt, 2 mögliche Varianten eingezeichnet und diese jeweils mit V1 (grün), V2 (rot) versehen. Wir präferieren aktuell die Variante eins (V1).⠀

Informationen:

  • Marktkapitalisierung in Mrd. € 4,96⠀
  • Anzahl Aktien in Mio. 111
  • Dividende 2020 in € 0,96 (erwartet)
  • Umsatz Mio. € 6.990
  • WKN: A13SX2 
  • ISIN: DE000A13SX22

Wir sehen Hella für das Jahr 2020 kurzfristig negativ. Mittelfristig sowie langfristig sehen wir die Hella positiv, sollte die Marke aber von 39,60€ und 37,34€ nicht nachhaltig unterboten werden.⠀

Euer Boersenpaar
Laura & Bernd 

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Premium analysen

Profitieren Sie von unseren Premium Analysen

Empfohlene Beiträge

Der Handel mit Futures, Forex und CFDs birgt hohe Risiken und ist nicht für jeden Trader geeignet. Ein Trader kann möglicherweise mehr Geld als das eingesetzte Kapital verlieren. Risikokapital ist das Geld, das bei dessen Verlust keine Änderung der Finanzsituation mit sich bringt bzw. keinen Einfluss auf das Leben des Betroffenen entfaltet. Für den Handel sollte nur Risikokapital verwendet werden. Eine in der Vergangenheit erzielte Performance ist keine Garantie für zukünftige Gewinne. Testimonials, die auf dieser Website erscheinen, sind nicht repräsentativ für andere Kunden und sind keine Garantie für zukünftige Leistungen oder Erfolge. Weitere Informationen