Siemens erhöht Prognose nach solidem Start


Siemens erhöht Prognose nach solidem Start

Siemens Quartalszahlen

Im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2022/2023 stieg der Umsatz auch dank Preiserhöhungen um vergleichbar 8 % auf 18,07 Mrd. EUR. Der Auftragseingang sank um 8 % auf 22,6 Mrd. EUR. Insgesamt lag jedoch der aktuelle Auftragsbestand bei 102 Mrd. EUR und damit auf einem Rekordwert. Das operative Ergebnis verbesserte sich im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2022/2023 um 9 % Prozent auf 2,7 Mrd. EUR.

Unter dem Strich sank der Nettogewinn im ersten Quartal um 9 % auf 1,64 Mrd. EUR, aufgrund verschiedener Sondereffekte.

Siemens hat die Jahresprognosen angehoben und erwartet für das laufende Geschäftsjahr 2022/23 ein Umsatzwachstum von 7 % bis 10 % statt wie bisher 6 % bis 9 % und einen Gewinns je Aktie vor Kaufpreisallokationen von 8,90 EUR bis 9,40 EUR.

Quelle: Investor Relations des Unternehmens

Siemens Aktienanalyse

Siemens Aktienanalyse

Jetzt unsere aktuelle iAnalytics Analyse lesen.

Weitere Beiträge

Rating Börsenwissen

Rating

Was ist ein Rating? Ein Rating ist eine Bewertung oder Beurteilung der Kreditwürdigkeit oder Bonität

Mehr →