Siemens Healthineers Aktienanalyse

Siemens Healthineers Aktienanalyse

Siemens Healthineers AG – Die Korrektur ist „noch“ intakt

Siemens Healthineers Aktienanalyse

Liebe Börsenfreunde,
wir haben euch in einer Fast Check Analyse die Siemens Healthineers AG kostenlos analysiert.

Die Siemens Healthineers AG ist die Muttergesellschaft, unter der die Tochtergesellschaften für die medizintechnischen Aktivitäten der Siemens AG zusammengefasst sind. Der Name „Healthineers“ ist ein Kofferwort aus „healthcare“, „engineer“ und „pioneer“.  Die Gesellschaft wurde im Dezember 2017 gegründet und fungiert als Managementholding des Siemens Healthineers Konzerns und erbringt zentrale Verwaltungsdienstleistungen. Die Aktien der Gesellschaft wurden am 16.03.2018 in den Börsenhandel an der Frankfurter Wertpapierbörse aufgenommen. Der Siemens Konzern hielt zum 30.09.2019 einen Anteil von rund 85% an der Siemens Healthineers AG. Die Siemens Healthineers AG ist weltweit einer der größten Anbieter im Gesundheitswesen, mit mehr als 50.000 Mitarbeitern.


Trends der Gesundheitsmärkte:

Die Gesundheitsmärkte werden weltweit von verschiedenen Trends beeinflusst, diese Trends können einen weiteren Antrieb in den nächsten Jahren für die Branche bedeuten.

Der erste Trend wird durch demografische Entwicklungen bestimmt, insbesondere die weltweit wachsende und alternde Bevölkerung. Diese Entwicklung stellt die weltweiten Gesundheitssysteme vor große Herausforderungen, bietet gleichzeitig aber auch Chancen für Anbieter im Gesundheitswesen, da sich die Nachfrage nach kosteneffizienten Lösungen für die Gesundheitsversorgung intensiviert.
Der nächste Trend ist die wirtschaftliche Entwicklung in Schwellenländern, die vielen Menschen einen besseren Zugang zu einer Gesundheitsversorgung ermöglicht. Aufgrund der weiterhin wachsenden Mittelschicht werden weiterhin signifikante Investitionen in die Erweiterung der privaten und öffentlichen Gesundheitssysteme vorgenommen, die die allgemeine Nachfrage nach Produkten und Services im Gesundheitswesen erhöhen und somit das Marktwachstum fördern.
Der dritte Trend ist die Zunahme an chronischen Erkrankungen, bedingt durch eine alternde Bevölkerung sowie umwelt- und lebensstilbedingter Veränderungen. 
Der letzte sehr wichtige Trend ist nun in diesem Jahr dazu gekommen, das Covid-19 Virus hat weltweit alle Gesundheitssysteme und Versorger für die Gesundheitssysteme auf die Probe gestellt.

Das erwartete Wachstum des Unternehmens ist für das nächste Jahr weiterhin positiv zu sehen. Die Märkte werden weiterhin von den beschriebenen langfristigen Trends profitieren.


Siemens Healthineers AG Aktienanalyse:

Der einsetzende Aufwärtstrend, der sich ab März bis Mai in der Siemens Healthineers AG etbalierte, war nur von kurzer Dauer. Die Siemens Healthineers AG verkaufte kurz nach dem Erreichen eines neuen Allzeithoch ab. Sie befindet sich nämlich seit Ihrem Allzeithoch vom 25.05.2020 bei 47,265 EUR in einem intakten mittelfristigen Abwärtstrend. Im März konnten sich viele Werte nach dem Abverkauf im Februar erholen und auch ihr Niveau halten. Die Siemens konnte dies bis dato nicht. Eine Stärke auf breiter Front in einem Aktienwert sieht anders aus.

Die Siemens Healthineers AG steht aktuell vor einer Entscheidung. Sollte die Marke von 35,575 EUR nachhaltig auf Wochenbasis unterboten werden, könnte der Verkaufsdruck sie bis auf ein Niveau von 34,30 EUR hinunter drücken. Bei der 34,30 EUR entscheidet es sich zwischen den Bullen und Bären in der Zeiteinheit mittel- bis langfristig, ob die Siemens Healthineers AG ihren Aufwärtstrend, den sie am Anfang des Jahres versucht hat zu etablieren, wieder aufnehmen wird. Sollte die 34,30 EUR nicht halten könnte die Siemens Healthineers AG bis auf ein Niveau von 30,60 EUR abverkauft werden.
 
Sollten aber die Bullen die Zügel übernehmen und die Siemens Healthineers AG auf ein Preisniveau von über 38,88 EUR nachhaltig auf Wochenbasis taxieren und im Zuge darauf die 42,45 EUR anfahren und zurück erobern, könnte die Siemens Healthineers AG ihren mittelfristigen Aufwärtstrend etablieren.

Wir präferieren die Variante 1. solange nicht die 34,30 EUR nachhaltig unterboten wurde.


Informationen:

  • Marktkapitalisierung in Mrd. € 41
  • Anzahl Aktien in Mio. 1073
  • Dividende 2020 in € 0,79
  • WKN: SHL100
  • ISIN: DE000SHL1006


Wir sehen die Siemens Healthineers AG kurzfristig neutral, mittelfristig positiv solange nicht die 34,30 EUR nachhaltig unterboten worden ist. Langfristig sehen wir das Unternehmen fundamental und technisch neutral.


Euer Boersenpaar
Bernd & Laura

PREMIUM ANALYSEN FÜR MITGLIEDER​

Profitiert von unseren Premium Analysen

Empfohlene Beiträge

Der Handel mit Futures, Forex und CFDs birgt hohe Risiken und ist nicht für jeden Trader geeignet. Ein Trader kann möglicherweise mehr Geld als das eingesetzte Kapital verlieren. Risikokapital ist das Geld, das bei dessen Verlust keine Änderung der Finanzsituation mit sich bringt bzw. keinen Einfluss auf das Leben des Betroffenen entfaltet. Für den Handel sollte nur Risikokapital verwendet werden. Eine in der Vergangenheit erzielte Performance ist keine Garantie für zukünftige Gewinne. Testimonials, die auf dieser Website erscheinen, sind nicht repräsentativ für andere Kunden und sind keine Garantie für zukünftige Leistungen oder Erfolge. Weitere Informationen

Premium analysen Für Mitglieder

Profitiert von unseren Premium Analysen