Wells Fargo – Aktienanalyse

Wells Fargo Aktienanalyse

Wells Fargo – Aktienanalyse

Wells Fargo – gefangen im Abwärtstrend?

Liebe Börsenfreunde,
Wells Fargo ist ein US-amerikanisches Finanzdienstleistungsunternehmen. Die Bank ist eine der 30 Großbanken. Die Wurzeln der Firma reichen bis in das Jahr 1852 zurück. Damals gründeten Henry Wells und William Fargo, im Westen der USA das Unternehmen Wells Fargo Company, um Transport- und Finanzdienstleistungen anzubieten.
Wegen systematischer Ausbeutung von Kunden hat die Federal Reserve Wells Fargo Anfang 2018 verboten, eine Bilanzsumme von über 1,95 Billionen US-Dollar auszuweisen. Das Justizministerium von Iowa teilte Ende 2018 mit, das Unternehmen habe sich mit 50 US-Bundesstaaten auf einen Vergleich geeinigt. Demnach sollen 575 Millionen Dollar zur Beilegung des Verfahrens bezahlt werden. Durch die FED Zinspolitik gerät Wells Fargo nun zunehmend unter Druck.

Aktienanalyse:

Die Wells Fargo befindet sich seit 2018 in einem etablierten Abwärtstrend. Dieser Abwärtstrend konnte bisher in zwei aufeinander folgenden Jahren bis auf ein Niveau von 22 $ sich bestätigen. Mit dem Erreichen der 22 $ Marke wurde das Tief aus dem Jahr 2011 unterschritten und damit ein 10-Jähriger Aufwärtstrend vollkommen zu Nichte gemacht. Sollten die Bullen nun neue Kraft generieren und über das Hoch bei 33,91 $ kommen, können die mittelfristigen Bullen aufatmen. Sollte aber das Tief bei 22 $ unterschritten werden, kann die Wells Fargo bis auf ein Niveau von 14,62 $ weiter gereicht werden.

Wir präferieren die Variante 2., solange bis die 28,35 $ nicht nachhaltig überboten wurde.

Informationen:

  • Marktkapitalisierung in Mrd. € 89,95
  • Anzahl Aktien in Mio. 4.120
  • Dividende 2020 in € 0,94
  • WKN: 857949

Wir sehen die Wells Fargo kurzfristig und mittelfristig negativ. Solange nicht die 31,13 $ nachhaltig überboten wurde. Langfristig sehen wir sie negativ solange bis das Hoch bei 33,91 $ nachhaltig auf Monatsbasis übertrumpft wurde.

Euer Boersenpaar
Bernd & Laura

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Premium analysen

Profitieren Sie von unseren Premium Analysen

Empfohlene Beiträge

Der Handel mit Futures, Forex und CFDs birgt hohe Risiken und ist nicht für jeden Trader geeignet. Ein Trader kann möglicherweise mehr Geld als das eingesetzte Kapital verlieren. Risikokapital ist das Geld, das bei dessen Verlust keine Änderung der Finanzsituation mit sich bringt bzw. keinen Einfluss auf das Leben des Betroffenen entfaltet. Für den Handel sollte nur Risikokapital verwendet werden. Eine in der Vergangenheit erzielte Performance ist keine Garantie für zukünftige Gewinne. Testimonials, die auf dieser Website erscheinen, sind nicht repräsentativ für andere Kunden und sind keine Garantie für zukünftige Leistungen oder Erfolge. Weitere Informationen