Blackrock mit Gewinnrückgang im ersten Quartal


Blackrock mit Gewinnrückgang im ersten Quartal

Blackrock Quartalszahlen

Blackrock, der weltweit größte Vermögensverwalter, verbuchte einen Rückgang des Gewinns im ersten Quartal um 19 % auf 1,16 Mrd. USD. Je Aktie lag der Gewinn bei 7,64 USD. Insgesamt gingen die Einnahmen im ersten Quartal um 10 % auf 4,24 Mrd. USD zurück. Wie Blackrock mitteilte, sei der Rückgang vor allem auf „die Auswirkungen deutlich niedrigerer Märkte und eine Dollaraufwertung auf das durchschnittlich verwaltete Vermögen und niedrigere Performancegebühren“ zurückzuführen.

Die erfolgsabhängigen Gebühren aus den aktiv verwalteten Fonds sanken von 98 Mio. USD im Vorjahr auf 55 Mio. USD. Auch die Basisverwaltungsgebühren von Blackrock gingen gegenüber dem Vorjahr um 9 % auf 3,5 Mrd. USD zurück. Die Aladdin-Plattform von Blackrock erzielte einen Umsatz von 340 Mio. USD und blieb damit gegenüber dem Vorjahresquartal in etwa unverändert.

Das verwaltete Vermögen von Blackrock belief sich auf 9,1 Billionen USD, verglichen mit 8,6 Billionen im vierten Quartal.

Zudem geht Blackrock davon aus, dass Bankkunden ihre Guthaben stärker in Fonds umschichten werden, aufgrund der jüngsten Ereignisse bei einigen US-Regionalbanken. Davon würden insbesondere Vermögensverwalter profitieren.

Die Quartalsdividende wird von 4,88 USD auf 5,00 USD angehoben.

Alle weiteren Informationen zum Unternehmen und unsere Analyse findest du im Mitgliederbereich.

Quelle: Investor Relations des Unternehmens

BlackRock Aktienanalyse

Blackrock Aktienanalyse

Lese jetzt unsere aktuelle Blackrock Aktien Analyse und erhalte Zugriff auf über 200 aktuelle Aktienanalysen und über 200 Aktienwerte, die sich in der Live Überwachung in unserer künstlichen Intelligenz Quiny auf einen Blick befinden.

Weitere Beiträge

Rating Börsenwissen

Rating

Was ist ein Rating? Ein Rating ist eine Bewertung oder Beurteilung der Kreditwürdigkeit oder Bonität

Mehr →