DAX Analyse – KW 3

Inhalt

DAX – Das Allzeithoch 2018 ist bald Geschichte! ⠀

Liebe Börsenfreunde,
das Jahr 2019 hat der DAX kurz vor seinem Allzeithoch geschlossen. Doch dieses Allzeithoch vom 23.01.2018 könnte bald Geschichte sein. Nach gut fast 2 Jahren befinden wir uns wieder an der Historischen Marke von 13.596,90 Punkten. Von diesem alten DAX Allzeithoch stehen wir nur noch 102 Punkte entfernt. Das ist ein Katzensprung für den DAX. ⠀

Technische Analyse:⠀
Der Trend ist intakt, alle Zeiteinheiten sind bullish ausgerichtet. Keine Anzeichen einer Trendwende der Bären zu erkennen. Das Allzeithoch sollte als nächstes Ziel eingeplant werden. In den letzten Handelstagen hat unsere kommunizierte iBOX funktioniert. Die iBOX wurde zwar im Tagesverlauf nach unten verlassen, doch der Schlusskurs lag innerhalb der Handelsrange der iBOX. Als es dann zu dem großen Rebound kam, wurde die iBOX nach oben hin verlassen und es kam zu der Herausnahme des Jahreshochs 2019. Das aktuelle Jahreshoch 2020 liegt aktuell bei 13.523. Die Marke definiert den Impuls zum Allzeithoch.⠀

Wann wird es für die Bullen zu kalt auf der Weide? Wenn das gemachte GAP (Kurslücke) von 13.456 – 13.334 Punkten geschlossen wird und die Marke von 13.300 nachhaltig unterboten wird. (siehe Chartbild 2.) Spätestens dann ist damit zu rechnen, dass wir eine mittelfristige Korrektur am laufen haben.⠀

Wie bereits seit Monaten geschrieben, gehen wir immer noch davon aus, dass wir zuerst ein neues Allzeithoch bekommen, bevor wir dann in einer mittelfristigen Korrektur abtauchen könnten. Noch ist aber keine Umkehr in Sicht. Wird das Hoch nachhaltig auf Tagesbasis überschritten, werden die nächsten eingezeichneten Ziele abgeholt. Wie gewohnt haben wir euch 2 Varianten eingezeichnet, V1 (grün) und V2 (rot). Wir präferieren aktuell immer noch die Variante eins (V1), mit den obenstehenden Kriterien.⠀

Wichtig! Morgen um 14:30 Uhr MEZ werden die USA Arbeitsmarktdaten – (NFP) Nonfarm Payrolls / Beschäftigung außerhalb der Landwirtschaft bekannt gegeben. Auf diesen Zahlen schaut die amerikanische (FED) – Federal Reserve / Zentralbank!

Euer Boersenpaar
Bernd & Laura


Der Handel mit Futures, Forex und CFDs birgt hohe Risiken und ist nicht für jeden Trader geeignet. Ein Trader kann möglicherweise mehr Geld als das eingesetzte Kapital verlieren. Risikokapital ist das Geld, das bei dessen Verlust keine Änderung der Finanzsituation mit sich bringt bzw. keinen Einfluss auf das Leben des Betroffenen entfaltet. Für den Handel sollte nur Risikokapital verwendet werden. Eine in der Vergangenheit erzielte Performance ist keine Garantie für zukünftige Gewinne. Testimonials, die auf dieser Website erscheinen, sind nicht repräsentativ für andere Kunden und sind keine Garantie für zukünftige Leistungen oder Erfolge. Weitere Informationen

PREMIUM ANALYSEN FÜR MITGLIEDER​

Profitiere von unseren Premium Analysen und sei mit uns immer einen Schritt voraus.

Weitere Beiträge

Der Handel mit Futures, Forex und CFDs birgt hohe Risiken und ist nicht für jeden Trader geeignet. Ein Trader kann möglicherweise mehr Geld als das eingesetzte Kapital verlieren. Risikokapital ist das Geld, das bei dessen Verlust keine Änderung der Finanzsituation mit sich bringt bzw. keinen Einfluss auf das Leben des Betroffenen entfaltet. Für den Handel sollte nur Risikokapital verwendet werden. Eine in der Vergangenheit erzielte Performance ist keine Garantie für zukünftige Gewinne. Testimonials, die auf dieser Website erscheinen, sind nicht repräsentativ für andere Kunden und sind keine Garantie für zukünftige Leistungen oder Erfolge. Weitere Informationen