Vonovia mit deutlichem Nettoverlust


Vonovia mit deutlichem Nettoverlust

Vonovia Aktie – Vonovia Jahresergebnisse

Der Wohnimmobilienkonzern Vonovia hat im abgelaufenen Jahr infolge der negativen Neubewertung des Portfolios einen deutlichen Verlust von 6,76 Mrd. EUR verzeichnet, verglichen mit 669 Mio. EUR im Vorjahr. Das Ergebnis aus der Neubewertung von Immobilien, die als Investment Properties gehalten werden, belief sich auf einen Verlust von 10,65 Mrd. EUR, verglichen mit einem Verlust von 1,18 Mrd. EUR im Vorjahr. Das bereinigte EBITDA sank um 0,9 % auf 2,65 Mrd. EUR. Der FFO (Funds from Operations), die wichtigste Kennzahl bei Immobilienunternehmen, ging aufgrund der Zinsentwicklung um 9,3 % auf 1,85 Mrd. EUR zurück.

Laut CEO Rolf Buch ist der Finanzbedarf ist bis 2025 gedeckt. Zudem stehen im laufenden Jahr keine größeren Fälligkeiten an, wie der CEO mitteilte. Für das Jahr 2024 rechnet Vonovia mit einem bereinigten EBITDA zwischen 2,55 Mrd. EUR bis 2,65 Mrd. EUR. Die Dividende soll im Vergleich zum Vorjahr um 6 % auf 0,90 EUR je Aktie erhöht werden.

Alle weiteren Informationen zum Unternehmen und unsere Analyse findest du im Mitgliederbereich.

Quelle: Investor Relations des Unternehmens

Vonovia Aktienanalyse

Vonovia Aktienanalyse

Lese jetzt unsere aktuelle Vonovia Aktien Analyse und erhalte Zugriff auf über 230 aktuelle Aktienanalysen und über 230 Aktienwerte, die sich in der Live Überwachung in unserer künstlichen Intelligenz Quiny auf einen Blick befinden.

Weitere Beiträge

Rating Börsenwissen

Rating

Was ist ein Rating? Ein Rating ist eine Bewertung oder Beurteilung der Kreditwürdigkeit oder Bonität

Mehr →